Herzlich willkommen beim Kammerorchester Nußloch e.V.!

logo

Orchester

90. Geburtstag von Ingrid Heller

Anfang November feierte Ingrid Heller, unsere immer noch aktive Mitspielerin in der zweiten Geige, ihren 90. Geburtstag. Nach der Probe am Montag hatte sie zu einem kleinen Umtrunk eingeladen und alle stießen mit Freude auf ihr Wohl an.

Schon im Gründungsjahr 1978 war Ingrid, damals noch als Bratscherin, zum Kammerorchester gestoßen und bis heute geblieben.

Seither ist Ingrid mit Abstand die zuverlässigste Größe in unserem Orchester. Sie lernte alle unsere Dirigenten kennen und das waren ganze acht - zählt man den Gründer und Interimsdirigenten Günter Eberhard noch hinzu, waren es sogar neun. Sie war bei allen Auslandsaufenthalten dabei, egal ob es nach Ungarn oder nach Frankreich in die Partnerstadt Andernos- les- Bains ging. Viele Anekdoten kann sie erzählen.

Über Jahrzehnte wachte sie über unsere Noten. Alles war ordentlich geführt und archiviert. Ganz großartig ist ihre über Jahrzehnte geführte Bildersammlung zahlreicher Orchester-Events, die bis heute gerne als Zeitarchiv genutzt wird. Oft haben wir bei der Zusammenstellung unserer diesjährigen Festschrift einen Blick in ihr Archiv geworfen und Erstaunliches zutage förderten.

Besonders gern denken wir auch an unsere jährlich stattfinden Sommerfeste, die unzählige Male bei Ingrid zu Hause bzw. in ihren verträumten Garten in Walldorf stattfanden. Bei diesen Festen steuerte jeder diverse Leckerbissen, Grillgut und das ein oder andere gute Tröpfchen bei. Versteht sich, dass es immer lustig zuging. Nicht wegzudenken sind auch unsere Weihnachtsfeiern im Musiksaal. Zuerst wurde immer musiziert, dann konnten wir uns an unseren liebevoll dekorierten Weihnachtstisch mit Plätzchen und Punsch setzen. Wichtigste Grundlage waren dabei aber immer Ingrids lange, blaue selbstgewebte Tischdecken!

Ingrid ist seit Jahrzehnten unser Herzstück! Sie ist stets zuverlässig, engagiert, diszipliniert, einfühlsam, immer bereit zu helfen, oft im Hintergrund im Einsatz und doch so wichtig für das Funktionieren unseres Orchesters. Sie ist bis heute pulsierend und für uns alle im Orchester ein absolutes Vorbild. Dass sie es so lange bei uns ausgehalten hat, spricht für die gute Stimmung, die in unserem Orchester herrscht. Wir sind glücklich Ingrid immer noch in unserem Orchester zu haben und hoffen, dass das noch lange so bleibt!

Herzlichen Glückwunsch, liebe Ingrid! Alles Liebe und Gute, viel Gesundheit und weiterhin viel Freude beim Musizieren!

Im Namen des Kammerorchesters

Christine Bier
Carmen Diemer-Stachel

Ingrid








2018 - 40 Jahre Kammerorchester Nußloch!

Das Kammerorchester Nußloch e.V. feiert 2018 sein 40-jähriges Bestehen. Es setzt sich aus musikalischen Laien jeden Alters und Musikhochschulstudenten zusammen, die Freude am gemeinsamen Musizieren haben. Mit seinen bisherigen Dirigenten unternahm das Kammerorchester Konzertreisen ins Ausland, die es zunächst nach Frankreich in die Nußlocher Partnerstadt Andernos les Bains führte. Eine weitere Konzertreise brachte es nach Ungarn zum ungarischen Rundfunk und Fernsehen. Die anspruchsvollen Programme, die auch mit hiesigen und auswärtigen Chören erarbeitet wurden, reichten vom Barock über die Romantik bis zu heute noch lebenden Komponisten. Bekannte Solisten wie Ulf Hoelscher, Violine, oder Prof. Maier, Klavier, die beide aus Nußloch stammen, traten beim Kammerorchester Nußloch auf. Ebenso begleitete es hervorragende Orchestermitglieder, die als Solisten auftraten. Das Kammerorchester Nußloch e.V. ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Liebhaberorchester e.V. (BDLO).

Festschrift 40 Jahre Kammerorchester Nußloch!

Endlich ist sie da, unsere Festschrift zum 40. Geburtstag des Kammerorchesters Nußloch!
Mit vereinten Kräften ist ein beeindruckender Überblick über die vergangenen Jahrzehnte entstanden, natürlich mit viel Bildmaterial, informativen Texten zur Historie des Ensembles, Pressestimmen und, und, und...
Wir danken allen Sponsoren, die den Druck dieser Festschrift ermöglicht haben!

Keine Konzerte mehr in Nußlocher Kirchen

Das Kammerorchester Nußloch ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein. Die Mitglieder müssen den Dirigenten, Notenmaterial, Kosten für Plakate und Programme sowie Geschenke für Gäste und Solisten selbst finanzieren. Von der politischen Gemeinde wird uns der Übungsraum gestellt, außerdem bekommen wir einen kleinen Zuschuss für Noten, der jedoch nicht für das ganze Jahr ausreicht. Da das Orchester über relativ wenige aktive Mitglieder und kaum passive Mitglieder verfügt - nicht zu vergleichen mit einem Chor - kommt es finanziell gerade so über die Runden. Für die Konzerte wird bewusst kein Eintritt verlangt, sodass sich auch Menschen mit kleinem Geldbeutel einen Konzertbesuch leisten können. Spenden sind allerdings erwünscht. Gewinn wird selten bei einem Konzert erzielt. Meist sind die Mitglieder schon zufrieden, wenn kein Minus erwirtschaftet wird, was leider bei unserem letzten Konzert - trotz vieler Besucher - im höheren dreistelligen Bereich der Fall war. Das Orchester braucht für seine Konzerte fast immer Gastmusiker, da zu seinem festen Stamm keine Blechbläser und Pauker gehören. Außerdem sind immer wieder einmal Solisten zu finanzieren. Die Solisten aus den eigenen Reihen spielen dagegen immer umsonst. Um weiter das Konzertleben in und um Nußloch bereichern zu können, ist es unerlässlich, dass das Kammerorchester keine Miete für den Aufführungsort zahlen muss. Das wäre finanziell überhaupt nicht möglich. Schon seit einigen Jahren können wir nicht mehr in der katholischen Kirche in Nußloch konzertieren, da die Kirchengemeinde 300 € Miete für ein Konzert verlangt, was unerschwinglich für uns ist. Aufgrund dieser Tatsache sind wir in die evangelische Kirche ausgewichen und haben uns dort sehr wohl gefühlt. Das schöne neu renovierte Gotteshaus war einfach ideal bezüglich Größe und Akustik für unser Orchester. Leider verlangt die evangelische Kirchengemeinde nun auch 250 € Miete für ein Konzert. Dazu muss gesagt werden, dass unsere Konzerte in der Regel nur 60 bis höchstens 90 Minuten dauern. Außerdem wurde der Kirchengemeinde immer eine freiwillige Spende von 50 € plus einem Betrag für die Kirchendienerin überreicht. Eine Anfrage an den evangelischen Kirchengemeinderat, zu dieser Regelung zurückzukehren, wurde leider abgelehnt. Die gleiche Anfrage ging auch an die katholische Kirchengemeinde. Wir haben bis heute keine Antwort erhalten. Dirigent, Vorstand und Mitglieder des Kammerorchesters sind sehr enttäuscht! Die Absage des evangelischen Kirchengemeinderates ist besonders unverständlich für uns und schmerzt uns sehr, weil das Orchester im März 2015 ein Benefizkonzert zu Gunsten der Orgel in der evangelischen Kirche gegeben hat und die gesamten Einnahmen (es war eines der seltenen Konzerte, bei dem ein Plus erwirtschaftet wurde) dem Freundeskreis für die Orgel gespendet hatte. Die Gastmusiker für dieses Konzert wurden übrigens vom Orchester bezahlt, sodass das Orchester nicht nur keine Einnahmen hatte, sondern ein kräftiges Minus verkraften musste.

Wir werden immer wieder darauf angesprochen, warum wir keine Konzerte mehr in Nußloch geben. Deshalb wollten wir die Situation hier einmal darlegen. Natürlich können wir umsonst einmal im Jahr in der Festhalle ein Konzert geben, was dieses Jahr auch am 2. Dezember der Fall sein wird. Die Festhalle ist aber auf Grund ihrer Größe und ihrer Akustik nicht gut geeignet für unser kleines Orchester, unabhängig davon, ob wir auf der Bühne oder unten in der Festhalle spielen.

Wir hoffen, dass uns unsere Freunde auch bei Konzerten außerhalb Nußlochs weiter treu bleiben werden. Wir würden uns auch über weitere passive Mitglieder freuen. Der Jahresbeitrag beträgt 24,00 €. Das Kammerorchester Nußloch feiert dieses Jahr sein 40-jähriges Bestehen. Es ist eine kulturelle Bereicherung für Nußloch und es wäre schön, wenn das auch noch lange so bleiben könnte.

Infos über das Kammerorchester Nußloch erhalten Sie bei Christine Bier (Vorsitzende) cmbier@t-online.de oder 06224/15173 und auf unserer Homepage www.kammerorchester-nussloch.de.

Carmen Diemer-Stachel
Schriftführerin Kammerorchester Nußloch e.V.

Das Kammerorchester sucht Mitspieler

Mit viel Freude und Begeisterung haben die Mitglieder des Kammerorchesters Nußloch schon mit der Probenarbeit begonnen. Über Verstärkung in den Streichern, vor allem in der ersten Geige, würde sich das Orchester freuen. Gesucht werden MusikerInnen mit Orchestererfahrung, dringend vor allem Bratschen, da Roland Bierwald sich in den Ruhestand verabschieden wird. Bei den Bläsern wäre die Stelle der Hornistin/des Hornisten und der Oboistin/des Oboisten zu besetzen.

Das Kammerorchester probt immer montags von 19.45-22.00 Uhr im Musiksaal der Schillerschule Nußloch. In den Schulferien finden keine Proben statt.

Weitere Informationen und Anmeldung bei Christine Bier (Vorsitzende): cmbier@t-online.de oder Tel. 06224/15173.

Förder-Mitglieder

Liebe Musikfreunde,

das Kammerorchester Nußloch e.V. bietet seit 40 Jahren musikalischen Laien und Profis die Möglichkeit sich wöchentlich zum gemeinsamen Musizieren in Nußloch zusammenzufinden. Zum festen Stamm gehören 16 Streicher und 6 Bläser aus dem gesamten Rhein-Neckar-Kreis stammend, die eine attraktive Alternative des Zusammenspiels gefunden haben. Alternative deshalb, weil hier sowohl Jung und Alt als auch unterschiedliches Können und vielseitige Erfahrungen aufeinandertreffen und voneinander profitieren. Dirigiert von einem professionellen Dirigenten spielt das Kammerorchester Nußloch neben der klassischen Orchesterliteratur gerne auch Werke des 20. Jahrhunderts wie z. B. Elgar, Barber, Schäfer oder Müller-Hornbach. Hierzu muss Notenmaterial geliehen oder gekauft werden, was auch immer größere finanzielle Investitionen bedeutet. Deshalb freuen wir uns über jede finanzielle Unterstützung, die unserem Verein zugute kommt. Der Mitgliedsbeitrag für passive Mitglieder beträgt 24,00 Euro im Jahr; er kann aber auch gerne höher gewählt werden. Wir bedanken uns schon jetzt ganz herzlich für Ihre Unterstützung!

Ihr Kammerorchester Nußloch e.V.

Antragformular: Aufnahme ins Orchester

Antragformular: Spende Orchestermitglieder

Antragformular: Passives Mitglied

(Download mit rechtem Mausklick, öffnen mit linkem Mausklick)